Ehrensenatoren

Geehrt am:

04.07.1966 LECHNER Hans, Dipl.-Ing. DDr., Landeshauptmann a.D.

04.08.1968 MICHELS P. Thomas OSB, Dr., Univ.-Prof.

07.08.1968 DRIMMEL Heinrich, Dr., Bundesminister a.D.

14.08.1968 KARAJAN Herbert von, Generalmusikdirektor

20.08.1968 BÄCK Alfred, Kommerzialrat, Bürgermeister

17.12.1968 MERLIN Helmuth M., Dr.

09.11.1972 KLAUS Josef, Dr., Bundeskanzler a.D.

09.11.1972 KLINGE Günther

09.11.1972 MAYER Augustin, Dr., Erzbischof

09.11.1972 VAVROVSKY Walter, Dr., Rechtsanwalt

20.06.1973 WAGGERL Karl Heinrich

21.06.1974 REISENBERGER Franz, Dr., Sektionschef i.R.

21.06.1974 BERGER-SANDHOFER Georg, Dr., Komm.Rat

16.04.1975 HANSELITSCH Alois, Dr., Hofrat, Stadtrat a.D.

26.06.1975 HOLBÖCK Carl, Dr., Univ.-Prof.

26.06.1975 SPRINGER G. Adolf, Dentist

11.06.1976 PIFFL-PERCEVIC Theodor, Dr., Bundesminister a.D.

11.06.1976 WELZ Friedrich M., Prof.

15.06.1977 LENDL Egon, Dr., Univ.-Prof.

30.05.1978 WEINBERGER Rolf, Dipl.-Ing., Bergrat h.c.

30.05.1978 ZIMMER Norbert, DDr., Generaldirektor a.D.

10.11.1981 SACKLER Mortimer, Dr.

09.06.1983 AICHINGER Walter, KR, Generaldirektor

29.05.1985 FIRNBERG Hertha, Dr., Bundesminister a.D.

29.05.1985 HASLAUER Wilfried, Dr., Landeshauptmann a.D.

03.07.1985 HENHAPL Arnold, Komm.Rat

03.07.1985 SPRINGER Konrad F., Dr.

19.12.1986 MATZKA Walter, Mag.arch., Ing.

19.12.1986 RADLEGGER Wolfgang, Landeshauptmannstv. a.D.

02.05.1990 GÖTZE Heinz, Dr., Dr.h.c.mult.

05.02.1991 FEISTL Anton, Komm.Rat

05.02.1991 JANSSEN Adriaan Paul Jan, Dr.

11.06.1991 DRISCHEL Otto, Dr., Sektionschef i.R.

07.05.1992 FRORMANN Carl Arthur, Präsident

19.07.1993 D’ANDREA-SCHNEIDINGER Alice

19.07.1993 ERNST Burkhard Ludwig, Komm.Rat

05.07.1994 KATSCHTHALER Hans, Dr., Landeshauptmann

05.07.1994 SCHACHERMAYER Roland J.

24.01.1995 BATLINER Herbert, DDr., Prof.

23.01.1997 WALA Adolf, Generaldirektor

23.01.1997 WALLNER Leo, Dr., Generaldirektor

11.12.1997 MOSER Degenhard, Dr., Direktor

29.06.1998 WITTSCHIER Otto Michael

29.11.2000 ASAMER Hans, KR

29.11.2000 SCHILL Andreas

08.05.2002 LÖFFLER Heinz, Erster Direktor

06.08.2002 KAHN Donald 29.10.2003 TEUFFEL Werner, Dr.

16.11.2005 HAGER Hans, Ing.

16.11.2005 HAGER Liselotte

15.10.2007 FRUJTHOF Humer Majo

15.10.2007 LENZ Gerhard 14.05.2008 RAUS Othmar, Dr.

17.11.2011 GERBER-EBNER Renate

13.01.2012 PORSCHE Wolfgang, Dr., Aufsichtsratsvorsitzender

22.11.2013 LAUFFER Urs, Kantonsrat

  • ENGLISH English
  • News
    Durch die Corona-Krise findet die Lehre über E-Learning statt – eine Challenge für die Lernplattform Blackboard. Darum wird jetzt technisch aufgerüstet.
    Welche Herausforderungen hat die Corona-Pandemie für den Journalismus gebracht? Können die Medien das gesteigerte Interesse an ihren Angeboten in nachhaltige (digitale) Geschäftsmodelle überführen?
    CHRISTIAN KRATTENTHALER, Universität Wien, hält im Rahmen der Vortragsreihe „Musik & Mathematik" am Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr, einen Online-Vortrag als Webex-Meeting.
    Du suchst nach einem spannenden, interessanten und lehrreichen Masterstudium? Dann bist du im Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte genau richtig! Wir freuen uns darauf unser Masterstudium am Montag den 8.Juni 2020 um 17:00 Uhr online vorzustellen.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 10.06.20 Aufleuchten statt Ausbrennen – Hamsterrad oder Karriereleiter – so erkennt man den Unterschied
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg