29.11.2019

9.12.: Vortrag im Rahmen der Agorá: "70 Jahre Volksrepublik China: Eine Erfolgsgeschichte?"

Vortragende: Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Susanne Weigelin-SchwiedrzikZeit: Montag, 9. Dezember 2019, 18 UhrOrt: Bibliotheksaula, Universitätsbibliothek, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg

Im Jahr 2019 ist die VR China am 1. Oktober 70 Jahre alt geworden. In diesem Vortrag geht es darum, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, inwieweit die Option, das Regime schrittweise zu demokratisieren, in diesen 70 Jahren zur Diskussion stand und warum es bisher zu dieser Demokratisierung nicht gekommen ist. Ausgehend von der Situation unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkriegs werden verschiedene Ereignisse in den 70 Jahren seit Gründung der VR China analysiert, die eine Chance, das politische System aus sich selbst heraus zu demokratisieren, geboten haben. Wie die Chancen genutzt oder eben nicht genutzt wurden und warum wir bisher keine Entwicklung in Richtung Demokratisierung erkennen können, ist die Frage, die in diesem Vortrag beantwortet werden soll.

Susanne Weigelin-Schwiedrzik ist seit 2002 Professorin für Sinologie an der Universität Wien. Nach einem Studium der Sinologie, Japanologie und der politischen Wissenschaft in Bonn, Bochum und Peking wurde sie im Jahr 1982 in Bochum promoviert und 1989 an selber Stelle habilitiert, bevor sie als Professorin für Moderne Sinologie einen Studiengang zum modernen China an der Universität Heidelberg aufbaute. Viele Forschungsaufenthalte führten sie an Universitäten in der VR China, Hongkong, Japan und den USA. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der chinesischen Geschichte und Geschichtsschreibung im 20. Jahrhundert sowie in der Analyse der Innen- und Außenpolitik der VR China. Derzeit schreibt sie zusammen mit Wolfgang Schwentker den Band über die Geschichte Ostasiens im 19. und 20. Jahrhundert für die Neue Fischer Weltgeschichte.

 

Mag.a Judith Suchanek

Leiterin

Chinazentrum

Sigmund-Haffner-Gasse 18

Tel: 0662 8044 3901

E-Mail an Mag.a Judith Suchanek

  • ENGLISH English
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Hier geht es zur Fotogalerie.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg