Banner ULG

Links zu den Universitätslehrgängen

"Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen."
Benjamin Franklin  

Eine gute Investition in Bildung bringt nicht nur Zinsen in Form von besseren Berufs- und Karrierechancen, sondern auch in Form persönlicher Weiterentwicklung.
Die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) sieht sich genau dieser Idee verpflichtet: Wir verstehen ein Studium in gleicher Weise als Ausbildung für den Beruf und als Bildung der eigenen Persönlichkeit. Selbstredend kann sich Bildung nicht nur auf eine Phase beschränken, sondern begleitet uns unser gesamtes Leben. Neben den klassischen Universitätsstudien bietet die PLUS daher im Sinne des lebensbegleitenden Lernens diverse Angebote für verschiedene Zielgruppen.  
Diese postgradualen Angebote widmen sich dabei unterschiedlichen Themen der beruflichen Weiterbildung. Die Palette reicht von Management bis Kommunikation & Medien, von Theologie bis Naturwissenschaft & Technik und von Gesundheit & Soziales bis zu Pädagogik & Psychologie. Die Lehrgänge sind spezifisch auf die Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet, die sich berufsbegleitend weiter professionalisieren oder neue Kompetenzen erwerben wollen.  
Die PLUS steht dabei als Garant für hohe wissenschaftliche Qualität: Die Leiterinnen und Leiter der Lehrgänge sind international anerkannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Referentinnen und Referenten verfügen über hohe Expertise in der Forschung oder in der Praxis. Damit profitieren Sie nicht nur für Ihr berufliches Fortkommen, sondern gewinnen auch neue Einsichten und Ansichten.  

Wir freuen uns, Sie an der PLUS begrüßen zu können!  

Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Weichbold
Vizerektor für Lehre und Studium


Allgemeines: Was sind Mastergrade in der Weiterbildung?

Folgender Link führt zur Bildungsförderungsseite der Wirtschaftskammer Österreich. Die Seite bietet Informationen über Förderungen zum Thema Aus- und Weiterbildung.

  • News
    Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow an der Abteilung Politikwissenschaft, erhielt den ‘Islam on the Edges’-Grant der Shenandoah University/USA.
    Seit dem Sommer 2019 gehen Salzburger Wissenschaftler den Spuren des Arnau de Torroja nach, des letzten Großmeisters der Tempelritter vor ihrer Auflösung im 13. Jahrhundert.
    Die „smarte Sommerfrische“, zu der die Salzburger Hochschulwochen seit 1931 einladen, kommt COVID-19-bedingt als „smarte Sommerbrise“ daher. Das Thema fesselt analog wie digital: „Du musst Dein Ändern leben!“ Die Salzburger Hochschulwochen beginnen am Montag, den 3. August und dauern bis Sonntag, 9. August 2020.
    Die Universität Salzburg (PLUS) wird in Zukunft noch stärker global aktiv: Die frisch veröffentlichten Ergebnisse der Antragsrunde 2020 zeigen, dass die PLUS bis 2023 knapp 835.000 EUR für den Austausch mit Erasmus+ Partnerländern genehmigt bekommen hat – das macht die Hochschule zum österreichischen Spitzenreiter in dieser Programmschiene.
    Gerade in Zeiten von Corona hat sich gezeigt, wie wichtig die digitale Unterstützung der Studierenden im Uni-Alltag ist. Das Projekt „On Track“ – auf dem Weg bleiben vereinigt digitale und soziale Welten. Es startet zum richtigen Zeitpunkt!
    Sie wollen ein Lehramtsstudium an der Universität Salzburg beginnen und ziehen dabei in Betracht, eine (oder gar zwei) romanische Sprache(n) zu wählen, doch es beschäftigen Sie Fragen, Unklarheiten oder Zweifel hinsichtlich der Möglichkeiten und der universitären Ausbildung am Fachbereich Romanistik?
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • 05.08.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg